70 % der Unternehmen werden das Budget für Cybersicherheit erhöhen

Es gibt kein Zurück. Die Digitalisierung ist das Muss eines jeden Unternehmens, das nach den Auswirkungen der Pandemie unverzichtbar geworden ist. Viele Unternehmen waren gezwungen, den technologischen und digitalen Sprung zu vollziehen und ihre Geschäftsmodelle anzupassen oder sogar neu zu erfinden, um ihre Kunden weiterhin aus der Ferne zu bedienen. Dies hat Unternehmen angreifbar und anfälliger für Sicherheitsverletzungen gemacht.

Die Trend-Technologien des Jahres 2021, die im Industriesektor nicht aus den Augen gelassen werden dürfen

Die Pandemie hat die Menschen noch mehr gestärkt und die Unternehmen in Bezug auf alle ihre Stakeholders humanisiert. Kunden, Lieferanten, Angestellte, Gesellschafter... Nun hat sich wie noch nie zuvor gezeigt, dass die wichtigste Aktive einer jeder Organisation die Menschen sind: wie sich diese fühlen, wie sie agieren, wie sie in Beziehung treten, wie sie denken. Dabei handelt es sich um das Internet of Behavior (IoB).

Den Budgetierungsprozess vereinfachen

Die Finanzplanung eines Geschäfts ist eine der wichtigsten Aufgaben für einen reibungslosen Betrieb. Und in der Metall- und Blechverarbeitungsindustrie hat sie einen ganz besonderen Stellenwert. Es gibt viele Elemente, die es innerhalb dieser Planung zu berücksichtigen gibt. Wir können jedoch sagen, dass die Erstellung von Budgets eines der bedeutendsten Elemente ist. So ist das Budget wie die Karte für einen Reisenden zu verstehen, die die voraussichtliche Route kennzeichnet, die es zu befolgen gilt. Je genauer und realitätsnaher das Budget, umso eher ist es möglich, dass ein Geschäft über eine effiziente Verwaltung verfügt.