Technologie und Industrie 4.0: Mit dem richtigen Partner die Herausforderung meistern

Die Industrie 4.0 hat in letzter Zeit zahlreiche Seiten gefüllt und ist für Unternehmen sämtlicher Branchen zu einem Begriff geworden. Tatsächlich ist das Potenzial zur Produktivitätssteigerung immens. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass dieses Konzept Dutzende sehr unterschiedlicher Technologien mit unterschiedlichen Auswirkungen und Ergebnissen umfasst. Die Herausforderung für Industrieunternehmen besteht daher darin, ihre Fähigkeiten im Detail zu kennen und einen Plan zur schrittweisen Transformation der Produktionsprozesse zu erstellen.

Lantek, „das Android“ des Blechzuschnitts

Wir sind universell, nicht nur weil wir geografisch in über hundert Ländern präsent sind und unsere Leistungen in fast zwanzig Sprachen anbieten, sondern auch weil wir bei unserem Bestreben, die Kunden bei Ihrer Wandlung hin zur Smart Factory zu begleiten, die Prozesse von Grund auf homogenisieren und standardisieren, damit die Maschinen werthaltige Informationen und Werte ordnungsgemäß und zuverlässiger erfassen können. Daher haben wir in F+E+I investiert und uns mit der Entwicklung einer universellen Software beschäftigt. Und wir haben es erreicht, wir sind das Android der Werkzeugmaschinen für den Zuschnitt von Blechen, Rohren oder Profilen.

Die Wichtigkeit einer richtigen Feinabstimmung einer Fertigungsstätte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

In einer Umgebung, die zunehmen auf eine Vernetzung ausgerichtet ist und in der die Prozesse basierend auf diesem Datenaustausch gesteuert werden, ist die optimale Abstimmung dieser Systeme in einer Fabrik unerlässlich. Dies betrifft die Notwendigkeit, die Produktion innerhalb eines Unternehmens zu organisieren, zu ordnen und zu koordinieren, für eine ausgewogene Aufteilung der zu erfüllenden Aufgaben zu sorgen und das Personal, die Maschinen und Software in Einklang zu bringen.