Künstliche Intelligenz in der Blechindustrie oder wie Prozesse optimiert werden können

Die künstliche Intelligenz (KI) wird zu einer Schlüsseltechnologie für die Optimierung von Produktionsprozessen. Sie kann in Blechschneidefabriken ganz besonders nützlich sein, wenn Prozesse wie die Generierung von Angeboten, die Echtzeit-Kostenkontrolle, die Verwaltung des Schneideprozesses automatisiert werden oder mithilfe einer Fachperson für KI beim Konfigurationsprozess der Maschine oder bei der Auswahl der geeignetsten Konfiguration der Umgebungen, um die Produktionsaufträge auf optimale Weise zu produzieren.

Wasserstrahl, Brennschneiden, Plasma oder Laser - welche Schnitttechnologie ist die Beste?

Auf dem Markt herrscht ein starker Wettbewerb zwischen den verschiedenen Schnitttechnologien, sei es für Blech, Rohre oder Profile. Einige verwenden mechanische Abrasiv-Schneidverfahren, wie das Wasserstrahlschneiden oder Stanzen, und andere thermische Techniken, wie Brennschneiden, Plasma- oder Laser-Technologie.

„Wir liefern auch in zwei Stunden“

Rund 8.000 Tonnen Rohmaterial jährlich verarbeitet die Wiechmann Ketten- u. Kettenräderbau GmbH im niedersächsischen Edewecht in ihrem Geschäftsbereich Blechbearbeitung zu Teilen für verschiedenste Zwecke und Industrien. Manche werden auch zu ganzen Bauteilen zusammengefügt, inklusive zwischenzeitlicher externer Bearbeitung. Mit Software von Lantek sind alle Prozesse jederzeit transparent, überschaubar und nachvollziehbar. Ein Gespräch mit Prokurist Michael Sanders und dem Betriebsleiter Blechbearbeitung Hinrich Böhlje.