Antriebskurbel zum Aufbau einer nachhaltigen Zukunft

Der Industriesektor ist aufgrund seiner Kapazität, die Wettbewerbsfähigkeit und Internationalisierung einer Wirtschaft zu steigern, der Wachstumsmotor eines Landes. Der Zugeffekt, die er auf andere Aktivitäten hat, die Arbeitsplatzqualität, die er generiert, die konstante Innovation, Schnelligkeit und Flexibilität, mit welcher er sich verschiedenen Situationen anpasst, machen die industrielle Unternehmensstruktur zum Vektor für den Fortschritt und den Wohlstand einer Gesellschaft.

Lantek, „das Android“ des Blechzuschnitts

Wir sind universell, nicht nur weil wir geografisch in über hundert Ländern präsent sind und unsere Leistungen in fast zwanzig Sprachen anbieten, sondern auch weil wir bei unserem Bestreben, die Kunden bei Ihrer Wandlung hin zur Smart Factory zu begleiten, die Prozesse von Grund auf homogenisieren und standardisieren, damit die Maschinen werthaltige Informationen und Werte ordnungsgemäß und zuverlässiger erfassen können. Daher haben wir in F+E+I investiert und uns mit der Entwicklung einer universellen Software beschäftigt. Und wir haben es erreicht, wir sind das Android der Werkzeugmaschinen für den Zuschnitt von Blechen, Rohren oder Profilen.

Anpassung und personalisierung, weit über die software hinaus

Im Zeitalter der Digitalisierung ist die Möglichkeit einer persönlichen Anpassung des Angebots ausschlaggebend, um bei der Auswahl von Kunden und potenziellen Kunden bevorzugt zu werden. Eine notwendige Anpassung in allen Branchen, der sich auch die Metallindustrie nicht entziehen kann. Welche Möglichkeiten gibt es, um sich von der Konkurrenz abzuheben? Entscheidend ist weder das Produkt noch die Software selbst, sondern die Prozesse und die Art und Weise, wie die Softwareanwendungen an diese Prozesse angepasst werden.