Der Rückenwind im Werftsektor nennt sich Industrie 4.0

Im Rahmen der vierten industriellen Revolution wird seit einiger Zeit ein umfassendes Netzwerk an Innovationen und technologischen Neuerungen aufgebaut. Nun ist es Zeit, sich alle diese Vorteile zunutze zu machen. Dies gilt für Unternehmen aller Sektoren, auch solcher, in denen das Vorantreiben von Veränderungen eher komplex und mühsam erscheint, wie beispielsweise im Schiffbau.

Welchen Vorteil verschafft ihnen MES? Lantek MES, der Wettbewerbsvorteil intelligenter fabriken

Die bahnbrechende Entwicklung beginnt bereits im Werk selbst, wo alle Maschinen und Bereiche in Echtzeit miteinander verbunden werden, um unterstützt durch die übersichtliche Anzeige aller erzeugten Werksdaten die Fähigkeit zur Antizipation, Prävention und Korrektur und somit die Leistung der Produktionsstätte als Ganzes zu steigern. Diese Optimierung kann nur mittels fortschrittlicher Software, dem Manufacturing Execution System (MES) erreicht werden. Ein mit allen Maschinen kompatibles Programm, das „Smart Factory“ Realität werden lässt.

Erweiterte digitale Transformation – wenn die kollaborative Umgebung zum Geschäftsmodell wird

Das digitale Ökosystem führt uns zu kooperativen Umgebungen, in denen wir als Technologiepartner wachsen und Ideen intern (das Unternehmen selbst) und extern (Kunden, Lieferanten, Wettbewerb, Markt) austauschen, um fortschrittliche Technologielösungen zu entwickeln. Wir nennen das erweiterte digitale Transformation. Ein Konzept, das die besten Vorschläge aller an einer Innovation beteiligten Akteure kombiniert, um im Wettbewerbszeitalter der Industrie 4.0 effizienter und produktiver zu sein.