Kundennähe in Zeiten von Covid-19 neu erfinden

Keine Frage: Covid-19 teilt in vieler Hinsicht die Zeit in ein „Vorher“ und ein „Nachher“ – vom Gesundheitswesen über die Gesellschaft bis zum Geschäftlichen. Sämtliche Unternehmen waren gezwungen, ihre Abläufe zu verändern – in Bezug auf Mitarbeiter und Kunden. Das berührt den Daseinszweck jeglichen Betriebs.

Die Lösungen von Lantek zur Budgetierung mit Garantie

Der Verkaufsprozess eines neuen Produktes oder Projektes ist ein ganz besonders delikater Prozess. Ihn in den sicheren Hafen zu bringen, hängt in vielen Fällen davon ab, ob eine korrekte Kostenanalyse durchgeführt wurde. Die Erfahrung zeigt, dass eine genaue Budgetierung in einem Sektor wie dem Blech- und Metallsektor keine einfache Aufgabe ist, da zahlreiche Parameter und Variablen berücksichtigt werden müssen. Denn ohne diese Parameter und Variablen könnten wir Fehler begehen, die eine bedeutende Auswirkung auf die gesamte Verwaltung des Unternehmens haben.

Fortschrittliches MES & Analytics: von der Maschine zum Gehirn des Unternehmens

Bis vor Kurzem waren Maschinen vollständig abhängig von Menschen und ihren Ausführungsbefehlen: Sie waren nicht autonom und konnten nicht miteinander kommunizieren. Das verlangsamte die Produktion und war außerdem anfälliger für manuelle Bedienfehler. Heute, in Zeiten intelligenter & digitaler Fabriken, sind Fertigungsmanagementsysteme MES (Manufacturing Execution System) nach wie vor das Rückgrat, das alles kontrolliert und überwacht, was im Betrieb passiert. Aber sie haben nun ein höheres Niveau erreicht und revolutionieren Management und Produktion. Mit ihren fortschrittlichen Versionen werden Fabriken, die Blechteile, Rohre und Profile bearbeiten, mithilfe von Datensammlung und -analyse zu Smart Factories. Dabei verliert das MES selbst nicht seinen zentralen Wert. Es wurde vielmehr verbessert und zum Zahnriemen, da es, angetrieben von Datenanalyse, die Befehle aus der Schaltzentrale des Betriebs überträgt und ausführt.