Systemintegration oder integrierte Systeme?

Kann man heute eindeutig beantworten, welcher Ansatz besser ist? In den letzten Jahrzehnten sind integrierte Systeme für die Betriebswirtschaft auf den Markt gekommen, die eine Reihe von Einzellösungen für einzelne Bereiche wie Herstellung, Lagerhaltung, Outsourcing, Fakturierung, Rechnungswesen, Personalwesen und Lohnbuchhaltung ablösen. Diese und andere Aspekte des Geschäftsmanagements müssen integriert werden, damit das Geschäft als eine einzige Einheit funktionieren kann.

Technologische Trends für 2022

Was werden die technologischen Hilfsmittel sein, die das nächste Geschäftsjahr prägen werden? Wir fassen den bereits traditionellen Bericht des Beratungsunternehmen Gartner zusammen. Dieses listet 12 Technologietrends zur Steigerung von Effizienz und Produktivität von Organisationen auf.

Offene Software-Systeme – der Weg zur Smart Factory

Die Entwicklung von Software für Blech bearbeitende Betriebe ist ein komplizierter Prozess, der keine Abkürzung kennt. Unzählige Arbeitsstunden sind notwendig, bis ein Feature so gestaltet ist, dass Unternehmen aller Größen und jeden digitalen Reifegrads es auf ihrem individuellen Weg zur Smart Factory nutzen können. Besonders hilfreich sind Anwendungen für die Branche, die auf jedem Maschinentyp genutzt werden können – unabhängig von Hersteller und Marke. Noch besser: ein umfassendes und offenes Software-System, das sich durch seinen modularen Aufbau individuell in bereits vorhandene Systeme integrieren lässt und zudem den Anwender nicht nur in der Werkstatt unterstützt, sondern bei sämtlichen Prozessen, vom Angebot bis zur Rechnungsstellung und Lagerverwaltung.