Software für ein Nebeneinander verschiedener Blechschneidemaschinen im selben Betrieb

Üblicherweise wird eine zweite Maschine in Betrieben angeschafft, wenn die Produktion erhöht und/oder diversifiziert werden soll. Manchmal wird sie auch dazu eingesetzt, die Problematik kleinerer Serien zu lösen. Einige Betriebe verfügen nur über eine Maschine mit hoher automatisierter Produktionskapazität, welche zu unterbrechen, um kleinere Serien herzustellen, teuer wäre. Um diese Lücke abzudecken und die Serienproduktion nicht zu unterbrechen, nutzen viele Fabriken eine zusätzliche, günstigere Maschine, die über eine höhere Verfügbarkeit aber nicht über Automatisierungen verfügt.

Die Wichtigkeit, in der Blechindustrie Entscheidungen basierend auf Daten zu treffen

Die Covid-19-Pandemie hat uns die Wichtigkeit gezeigt, Entscheidungen basierend auf objektiven und wahrhaftigen Daten zu treffen. Die Zuverlässigkeit und Qualität dieser Daten ist fundamental und wir müssen sinnvoll auswählen, welche Daten genutzt werden können, um Entscheidungen zu rechtfertigen und Nutzen zu liefern. Einfach irgendwelche Daten zu nutzen, wäre fatal.

Neuerfinden des Coil-Laserschnitts

Obwohl der Laserschnitt von 2D-Coil-Werkstücken relativ neu erscheinen mag, gibt es ihn schon ziemlich lange und er ist keineswegs ein mit dem Laserschneiden verknüpfter Prozess.