Neuerungen bei der Herstellung von Rohr- und Leitungsteilen

Beim Transportieren von Wasser, Sichern der Kabel, Kanalisieren von Energie... Es gibt sie rund, quadratisch, rechteckig oder in Form von offenen Profilen. Sie sind überall: als Element von Haushaltsgeräten, Planen, Schutzdächern, Anhängern oder sämtlichen Arten von Maschinerie für den Industriezweig. Außerdem werden sie aus verschiedenen Materialien hergestellt. Wir beschäftigen uns jedoch mit jenen aus Metall. Seit einiger Zeit nimmt die Industrie der Rohrherstellung in den Betrieben an Bedeutung zu. Sie ist jetzt nicht mehr eine ergänzende und eingeschränkte Aktivität, sondern wird zu einer Massenproduktion, die dank der in Schneide- und Biegemaschinen eingeführten Verbesserungen komplexe Strukturen und Baugruppen integriert.

Erweiterte digitale Transformation – wenn die kollaborative Umgebung zum Geschäftsmodell wird

Das digitale Ökosystem führt uns zu kooperativen Umgebungen, in denen wir als Technologiepartner wachsen und Ideen intern (das Unternehmen selbst) und extern (Kunden, Lieferanten, Wettbewerb, Markt) austauschen, um fortschrittliche Technologielösungen zu entwickeln. Wir nennen das erweiterte digitale Transformation. Ein Konzept, das die besten Vorschläge aller an einer Innovation beteiligten Akteure kombiniert, um im Wettbewerbszeitalter der Industrie 4.0 effizienter und produktiver zu sein.

Auf dem Weg zur intelligenten Fabrik

Das Konzept Industrie 4.0 erfordert die Bereitstellung von Informationen und Technologie entlang der gesamten Versorgungs- und Wertschöpfungskette. Lantek hat sich zum bevorzugten Partner auf diesem Innovationsfeld entwickelt, ohne dafür die Weiterentwicklung anderer hochmoderner Projekte zu vernachlässigen, erklärt Asier Ortiz, Technologischer Direktor bei Lantek. Big Data oder virtuelle Realität sind wesentliche Hilfsmittel, die Herausforderung der Vorausberechnung zu erfüllen.