Systemintegration oder integrierte Systeme?

Kann man heute eindeutig beantworten, welcher Ansatz besser ist? In den letzten Jahrzehnten sind integrierte Systeme für die Betriebswirtschaft auf den Markt gekommen, die eine Reihe von Einzellösungen für einzelne Bereiche wie Herstellung, Lagerhaltung, Outsourcing, Fakturierung, Rechnungswesen, Personalwesen und Lohnbuchhaltung ablösen. Diese und andere Aspekte des Geschäftsmanagements müssen integriert werden, damit das Geschäft als eine einzige Einheit funktionieren kann.

Software für die Steuerung unterschiedlicher Blechschneidmaschinen im gleichen Betrieb

Meist kaufen Betriebe eine zweite Maschine, wenn die Produktion gesteigert und/oder diversifiziert werden soll. Manchmal sollen damit auch kleinerer Serien gefertigt werden. Denn etliche Betriebe haben lediglich eine einzige Maschine mit hoher automatisierter Produktionskapazität – und es ist schlichtweg zu teuer, die Serienproduktion für kleinere Losgrößen zu unterbrechen. Um diese Lücke abzudecken, nutzen viele Fabriken eine zusätzliche, günstigere Maschine, die zwar verfügbar, aber nur gering automatisiert ist.

Intelligente Preiskalkulation – Smart Pricing

Generell ist es nicht leicht, den Beitrag eines jeden Teilprozesses zur Wertschöpfungskette eines Produktes auszumachen. Auch die Welt der Blechbearbeitung kennt das Problem, für ein Teil einen angemessenen Preis zu kalkulieren. Unzählige Faktoren tragen zu seinem Wert bei: unter anderem das verwendete Material, verursachte Blechreste, Schnitt- und Bearbeitungszeiten, verwendete Verbrauchsmaterialien, Arbeitskraft in der Produktion, verschiedene indirekte Ausgaben.